Analstahl 1Analstahl! Die Herren Punker bitten zum Tanz! Superschnell & ultrahart spielen sie ein krasse Mischung aus Ami Hardcore und Anarcho Punk.

Analstahl. Kletter-Crusti: superschnell, arrogant, ignorant und 100% ironiefrei.

Liebe gegen Hass. Gut gegen Böse. Ein Kampf von titanischen Ausmaßen! Spielen sogar immer mal wieder (auch gerne in deinem Wohnzimmer!)

Analstahl wurden in den 90ern gegründet: 3 Kletterer (der Rodler, der Toni, der Constl)  und der Stübner aka G.Rag an der Gitarre. Erste Konzerte fanden dann auch eher auf Kletter-Läden und Kletter-Partys statt. Schnell und primitiv war die Spielweise, gehuldigt wurde frühem Anarcho-Punk à la Crass , Ami-Hardcore zwischen Offenders und Black Flag. Und klar: Deutschpunk. Also Slime.

Der Rodler wurden dann in England Professor und der vakante Posten am Schlagzeug wurde mit Jakl besetzt. Als Constl (To da Heart & Rest in Peace) wegen Krankheit ausscheiden musste,  stieg Tobster am Bass ein.

Eine 10inch (no label), die LP Daneben  (Wolfrat Rec.) und eine Split 10inch (mit Munich Punx) haben sie veröffentlicht und sogar in einem Film mitgespielt: Meer is nich von Hagen Keller.

2022 wird eine neue Platte aufgenommen, die 2023 erscheint. Ein Monument!

Wer ist Ansalstahl?
analstahljackl: drums, voc
analstahltobi: bass, voc
analstahlstübner: guitar, voc
analstahltoni: voc
analstahlgringo: turntables, voc

File under: Crass, Slime, Snuff. Analstahl früher: Constl, Jakl, Toni, Stübner (vlnr)Analstahl anno lange her: Constl, Jakl, Toni, Stübner (vlnr)