Phoenix. Zum Dritten


Ein weiterer Tag in Phoenix, die Sonne brennt. Bis zur hier angekündigten Show sind noch ein paar Stunden Zeit. Dos Hermanos nützen die Gelegenheit und begeben sich auf Sightseeing Tour.

Amerikas berühmtester Architekt Frank Lloyd Wright hat überall seine Spuren hinterlassen. Wir besuchen einige seiner architektonischen Meisterwerke.

Bis in jedes Detail dringt der Wissensdurst der zwei Gelehrten vor.

Unter Anderem entstand 1929 das Biltmore Hotel. Mitten in der Wüste wuchs ein Zufluchtsort für die Reichen und Schönen aus dem nichts, im nichts.

In Gedanken schwingen wir das Tanzbein mit Jean Harlow und Marilyn Monroe, führen politische Diskussionen mit verschiedenen amerikanischen Präsidenten, spielen Golf mit Clark Gable und singen mit dem Rat Pack eine Zugabe.

Aussichtspunkt.

Schließlich fahren wir noch nach Taliesin West. Schaffensknoten von Herrn Wright. Nach Taliesin in Wisconsin erschuf er, auch hier mitten in der Wüste, das Zentrum seiner Arbeit im amerikanischen Westen. Architekturschule und Büro.

Die Führung kostet 24 Dollar und wir nehmen nicht teil. Bereits auf dem Weg zurück dämmert es dem BlackRider, dass das ganz schön blöd war. Wann kommt die Gelegenheit wieder? Und er bewundert diesen Architekten doch so.

Abends sind wir dann wieder gefordert. Teakwoods ist eine klassische Sportsbar. Wir zählen 16 Fernseher und eine Leinwand. Wir werden umsorgt, mit Bier und Rippchen gefüttert und sehr herzlich behandelt. Tolles Gefühl. Nach den sonstigen amerikanischen Erfahrungen warten wir auf den Haken daran, der bleibt aber aus.

Paradiesischen Zuständen gleich stehen überall Erdnüsse herum und die Hauspolitik verlangt, die Schalen auf den Boden zu schmeißen.

Wir eröffnen den Abend für ‘The Hashknife Outfits’, geben alles und ernten viel Lob von wenig Publikum. Angemessene Bezahlung seitens des Ladens und ein Haufen verkaufter Platten lassen uns beglückt zurück in Jays Backyard schweben. Der Durchbruch in Amerika ist ganz nah und uns steht ein freier Tag ins Haus.

24. November 2011 - Dos Hermanos, Tourtagebücher

Tags: